Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Onlinekatalog (Archiv)

LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / KaufpreisMein GebotSchätzpreisKaufpreis

Online-Auktion 27  -  17.03.2018 15:00
Antike, Mittelalter, Neuzeit, Islam, Siegel

# 1–20 von 1100

Keltische Münzen | Ostkelten | Serbien

Los 1
Ostkelten. Serbien. Typ mit liegendem Achter.

Tetradrachme (subärat?).
Vs: Leicht stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: Stark stilisierter Helmschweifreiter mit erhobener Rechter zu Pferde nach links reitend, darunter Punkt und liegender Achter.

24 mm. 9,90 g.

Dembski 1095; OTA 147.
Sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Serbien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

Keltische Münzen | Ostkelten | Syrmien

Los 2
Ostkelten. Syrmien. Typ Kugelwange.

Tetradrachme (Silber).
Vs: Stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz, Kugelwange und Punktlippe rechts.
Rs: Stilisiertes Pferd mit Zangenkopf und Punktmähne nach links schreitend, darüber Kreis mit Punkt.

24 mm. 9,48 g.

Dembski 1113; OTA 197.
Sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Syrmien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 3
Ostkelten. Syrmien. Typ Kugelwange.

Tetradrachme (subärat).
Vs: Stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz, Kugelwange und Punktlippe rechts.
Rs: Stilisiertes Pferd mit Zangenkopf und Punktmähne nach links schreitend, darüber Kreis mit Punkt.

25 mm. 6,71 g.

Dembski 1120; OTA 198.
Sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Syrmien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 4
Ostkelten. Syrmien. Typ Kugelwange.

Tetradrachme (Silber).
Vs: Stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz, Kugelwange und Punktlippe rechts.
Rs: Stilisiertes Pferd mit Zangenkopf und Punktmähne nach links schreitend, darüber Kreis mit Punkt.

23 mm. 9,98 g.

Dembski 1114; OTA 198.
Sehr schön / fast sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Syrmien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 5
Ostkelten. Syrmien. Typ Kugelwange.

Drachme (Silber).
Vs: Stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz, Kugelwange und Punktlippe rechts.
Rs: Stilisiertes Pferd mit Punktmähne nach links schreitend, darüber Kreis mit Punkt.

15 mm. 2,58 g.

Dembski 1122; OTA 207.
Fast vorzüglich / sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Syrmien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 6
Ostkelten. Syrmien. Typ Kugelwange.

Drachme (Silber).
Vs: Stilisierter Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz, Kugelwange und Punktlippe rechts.
Rs: Stilisiertes Pferd mit Punktmähne nach links schreitend, darüber Kreis mit Punkt.

15 mm. 2,09 g.

Dembski 1122; OTA 205.
Fast vorzüglich / sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Syrmien
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

Keltische Münzen | Ostkelten | Philippos II - Typen

Los 7
Ostkelten. Philippos II - Typen.

Tetradrachme (Silber).
Vs: Kopf des bärtigen Zeus mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: Nackter Jüngling mit Palmzweig zu Pferde nach rechts reitend; zwischen den Vorderhufen Delphin.

25 mm. 14,28 g.

OTA 10/4.
Reinigungsspuren, fast vorzüglich.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Philippos II - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 8
Ostkelten. Philippos II - Typen.

Tetradrachme (Silber).
Vs: Kopf des bärtigen Zeus mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: Nackter Jüngling mit Palmzweig zu Pferde nach rechts reitend; unter dem Pferd Lambda über Fackel, zwischen den Vorderhufen Kantharos.

23 mm. 14,08 g.

Vgl. OTA 10; Vgl. Slg. Lanz 355.
Fast vorzüglich / sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Philippos II - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 9
Ostkelten. Philippos II - Typen.

Tetradrachme (Silber).
Vs: Kopf des bärtigen Zeus mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: Nackter Jüngling mit Palmzweig zu Pferde nach rechts reitend; unter dem Pferd Lambda über Fackel, zwischen den Vorderhufen Kerykeion.

27 mm. 14,14 g.

OTA 14/6; Dembski 957.
Fast vorzüglich / sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Philippos II - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 10
Ostkelten. Philippos II - Typen.

Tetradrachme (Silber).
Vs: Kopf des bärtigen Zeus mit Lorbeerkranz rechts.
Rs: Verwilderte Legende. Nackter Jüngling mit Palmzweig zu Pferde nach rechts reitend; unter dem Pferd Lambda über Fackel, zwischen den Vorderhufen Lambda.

24 mm. 12,45 g.

Vgl. OTA 14; Vgl. Slg. Lanz 357.
Seltene Variante. Reinigungsspuren, fast vorzüglich / sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Philippos II - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

Keltische Münzen | Ostkelten | Alexander III - Typen

Los 11
Ostkelten. Alexander III - Typen.

Drachme (Silber).
Vs: Stark stilisierter Kopf des Herakles im Löwenskalp rechts.
Rs: Stark stilisierter Zeus mit Adler und Szepter nach links sitzend, links Amphore.

19 mm. 3,21 g.

OTA 577; Dembski 1463.
Sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Alexander III - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 12
Ostkelten. Alexander III - Typen.

Drachme (Silber).
Vs: Stark stilisierter Kopf des Herakles im Löwenskalp rechts.
Rs: Stark stilisierter Zeus mit Adler und Szepter nach links sitzend, links Amphore.

18 mm. 3,01 g.

OTA 577; Dembski 1463.
Sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Alexander III - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

Keltische Münzen | Ostkelten | Philippos III - Typen

Los 13
Ostkelten. Philippos III - Typen.

Drachme (Silber).
Vs: Leicht stilisierter Kopf des jugendlichen Herakles mit Löwenfell rechts.
Rs: Leicht stilisierter Zeus mit Adler und Szepter nach links thronend; im Feld links Monogramm.

20 mm. 3,62 g.

OTA 592; Dembski 1486.
Sehr schön.
; Keltische Münzen; OSTKELTEN; Philippos III - Typen
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

Imitationen antiker Münzen | Imitationen griechischer Münzen | diverse

Los 14
Imitationen griechischer Münzen.


Nachahmung einer Prägung des Thrakischen Chersones (Thrakien).

Hemidrachme (Silber), ca. 4. Jhdt. v. Chr.
Vs: Löwenvorderteil mit zurückgewandtem Kopf nach rechts.
Rs: Viergeteiltes Quadratum incusum, Kugel und Weintraube in den vertieften Quadranten.

14 mm. 2,34 g.

Zum Vorbild vgl. BMC 11.
Sehr schön.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN GRIECHISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 15
Imitationen griechischer Münzen.


Nachahmung einer Prägung des Thrakischen Chersones (Thrakien).

Hemidrachme (Silber), ca. 4. Jhdt. v. Chr.
Vs: Löwenvorderteil mit zurückgewandtem Kopf nach links.
Rs: Viergeteiltes Quadratum incusum, Kugel und Stern in den vertieften Quadranten.

13 mm. 2,52 g.

Zum möglichen Vorbild vgl. SNG Fitzwilliam 463.
Sehr schön.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN GRIECHISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 16
Imitationen griechischer Münzen.


Nachahmung einer Prägung von Histiaia (Euboia).

Oktobol (Silber), ca. 2. - 1. Jhdt. v. Chr.
Vs: Stark stilisierter Kopf einer Nymphe mit Sphendone links.
Rs: Stark stilisierter Nymphe mit Stylis auf Schiffsheck nach links sitzend, im Feld darüber Stern.

17 mm. 5,76 g.

Vgl. HGC 4, 1525 (Tetrobol).
Äußerst selten. Sehr schön.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN GRIECHISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details

Imitationen antiker Münzen | Imitationen römischer Münzen | diverse

Los 17
Imitationen römischer Münzen.


Nachahmung einer Prägung des C. Iuventius Thalna (Münzmeister 154 v. Chr.).

Denar (Silber), Mitte 2. Jhdt. v. Chr.
Vs: Stilisierter Kopf der Roma mit geflügeltem Helm rechts, dahinter X.
Rs: Stilisierte Victoria mit Peitsche in galoppierender Biga nach rechts fahrend, darunter C TAL (teilweise in Ligatur); im Abschnitt ROMA.

19 mm. 3,77 g.

Zum Vorbild vgl. Cr. 202/1a.
Fast vorzüglich / sehr schön.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN RÖMISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 18
Imitationen römischer Münzen.


Nachahmung einer Prägung des L. Lucretius Trio (Münzmeister 76 v. Chr.).

Denar (Silber), 1. Jhdt. v. Chr.
Vs: Stilisierter Kopf des Sol mit Strahlenkrone rechts.
Rs: Stilisierte, liegende Mondsichel, umgeben von sieben Sternen, darüber TRIO, darunter L LVCRETI.

18 mm. 4,05 g.

Zum Vorbild vgl. Cr. 390/1.
Sehr schön / fast vorzüglich.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN RÖMISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 19
Imitationen römischer Münzen.


Nachahmung einer Prägung des D. Iunius Albinus (Münzmeister 48 v. Chr.).

Denar (Silber), Mitte 1. Jhdt. v. Chr.
Vs: Stilisierter Kopf des Mars mit Helm rechts.
Rs: IRISO - BRVTI F. Zwei stilisierte, gekreuzte Carnyces, dazwischen zwei Schilde.

18 mm. 3,72 g.

Zum Vorbild vgl. Cr. 450/1a.
Sehr schön / fast vorzüglich.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN RÖMISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details
Los 20
Imitationen römischer Münzen.


Nachahmung einer Siliqua des Constantius II. (337 - 361 n. Chr.).

Siliqua (Silber), 4. Jhdt. n. Chr.
Vs: D N CONSTATVS HVG. Büste mit Rosettendiadem, Paludament und Panzer rechts.
Rs: FELICITHS REI PVBLICE / C . Gamma. XOL / VOT / MVTL / XXX in Lorbeerkranz mit abschließendem Medaillon.

19 mm. 2,10 g.

Zum Vorbild vgl. RIC VIII, S. 451, 59.
Selten. Vorzüglich / fast vorzüglich.
; Imitationen antiker Münzen; IMITATIONEN RÖMISCHER MÜNZEN; diverse
Zuschlag Mein Gebot     Schätzpreis
Details